Unsere GuSp zu Besuch im Seniorenheim – 14.10.2017

VERANTWORTUNSBEWUSSTES LEBEN IN DER GEMEINSCHAFT…

… so heißt nur einer der Acht Schwerpunkte, die uns im Laufe eines Pfadfinderjahres begleiten.

Passend zu diesem Schwerpunkthema kam es in der Heimstunde am 14. Oktober 2017 zu einem generationenübergreifenden Treffen mit den Seniorinnen und Senioren vom SWH Stadtwald in St. Pölten. Bei wunderschönem Herbstwetter machten die GuSp gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern einen Ausflug in den Kaiserwald. Alt und Jung strahlten mit der Sonne um die Wette!

Gut Pfad!

Neues Jahr – Neuerungen im Team

Voll motiviert sind wir ins neue Heimstundenjahr gestartet.

Wir wollen uns vor allem bei Michi unserem langjährigen Gruppenleiter und auch WiWö-Leiter bedanken, er zieht sich aus der aktiven Leitertätigkeit zurück, um sich gemeinsam mit Heike auf die Gruppenleitung konzentrieren zu können. Dafür wird Quereinsteigerin Julia Mayerhofer das WiWö-Team verstärken.
Auch in den LeiterInnen-Teams bei GuSp und CaEx kam es zu kleinen Veränderungen. Marlene F. und Chris wechselten von den WiWö zu den GuSp. Lena und Luki, im Vorjahr noch im GuSp Team, freuen sich nun Kathi bei den CaEx unterstützen zu können. Auch hier wollen wir eine Wiedereinsteigerin begrüßen, Laura Schelberger ist ebenfalls zum CaEx Team dazugestoßen.

Natürlich wollen wir auch unsere vier neuen AssistenzleiterInnen herzlich bei uns im Team begrüßen. Felix, Jonas, Stephan, Sophi und Benni sind in diesem Jahr noch bei keiner fixen Stufe dabei, sondern unterstützen abwechselnd bei den WiWö und GuSp und dürfen überall mal hineinschnuppern.

 

Mehr zum Team findet ihr hier.

 

Wir wünschen allen Leiterinnen und Leitern ein tolles Jahr!
Gut Pfad

Eröffnungsheimstunde 2017 – 16.09.2017

58 Kinder (WiWö, GuSp und CaEx) haben an der Eröffnungsheimstunde teilgenommen. Nach einer kurzen Vorstellrunde und einem gemeinsamen Spiel, ging’s in den Stufen weiter. Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Heimstunden!

 

Wiesenfest 2017 – schön war’s wieder mal

Von 11.-13. August 2017 fand heuer schon zum 12. Mal unser Wiesenfest am Gelände des Pfadfinderheims Karlstetten statt. Wie immer war uns das Wetter nicht zu 100% gewogen und so kamen uns die ersten Regenschauer schon beim Aufbau in die Quere. Während wir am Donnerstag mit tatkräftiger Unterstützung unserer großen neuen …

Spejdernes Lejr 2017 – Unsere RaRo in Dänemark

Ein Jamboree mit 40.000 TeilnehmerInnen und wir waren dabei. Vom 22. Juli bis zum 30. Juli waren wir in Sonderborg an der Ostsee beim diesjährigen dänischen Landeslager. 34.000 dänische PfadfinderInnen und 6.000 TeilnehmerInnen aus dem Ausland. Die Gruppe Karlstetten war mit 10 RaRo und einem Leiter vertreten. Wir kamen mit …

Sommerlager 2017 – Willkommen im antiken Griechenland

Waidhofen an der Ybbs, 09.-15.07.2017 Am Samstag, 08. Juli 2017 machte sich ein motiviertes Aufbauteam auf den Weg nach Waidhofen an der Ybbs zum bekannten Landeslagerplatz Parisini. Hier sind wir ja quasi Stammgäste seit 25 Jahren (im 5-Jahres- Rhythmus seit 1992). Am Sonntag trafen 12 WiWö, 18 GuSp, 3 Explorer und …

Hochzeit von Bekki & Chris – 11.03.2017

Am Samstag, 11.03.2017 gaben sich unsere neuesten Mitglieder im LeiterInnen-Team Rebekka Marx (nun Brenner) und Christoph Brenner das Ja-Wort. Natürlich durfte eine kleine Abordnung der Pfadfindergruppe bei so einem Ereignis nicht fehlen 😉

Wir wünschen Bekki und Chris alles Gute für Ihren weiteren gemeinsamen Pfad!

 

 

Spielenachmittag – 28.01.2017

Am 28. Jänner 2017 fand nun bereits schon zum 4. Mal der Spielenachmittag gemeinsam mit der Gesunden Gemeinde Karlstetten bei uns im Pfadfinderheim statt.

Marina Brandner und Nina Jappel-Wildeis stellten ihre Spielesammlungen zur Verfügung. So konnten Jung und Alt ausprobieren und spielen was das Zeug hält. Vielen Dank an die beiden Damen von der Gesunden Gemeinde Karlstetten für die tolle Zusammenarbeit!

 

Schnee, juchee! – 21.01.2017

In der Heimstunde am 21. Jänner 2017 hielt uns nichts mehr in den vier Wänden unseres Pfadfinderheims! Sonnenschein, Schnee – Winterherz was willst du mehr? Also ging’s ab auf die regionalen Rodelpisten. Während die WiWö die Krendlwiese unsicher machten, suchten sich die GuSp ein etwas abgelegeneres Plätzchen mit einer etwas steileren und herausfordernden Rodelstrecke. Spaß hat’s auf jeden Fall allen gemacht und zum Abschluss gab’s noch einen heißen Tee zum Aufwärmen!